Dämmung

Zusätzlich zu der Aufsparrendämmung, die du schon beim Dachstuhl errichten sehen konntest, haben wir auch noch 20 cm Glaswolle zwischen den Sparren, um der Wärme keine Chance zu geben unser Haus zu verlassen.

Manchmal kann man auch schon ein wenig vorarbeiten.
Sieht doch schön aus, wenn da alle in einer Reihe liegen.
Diese Teile kommen in die Giebelspitze zwischen die dünneren Streben im vorherigen Bild.

Und wieder einmal musste ein Zollstock bei der Erfüllung seiner Aufgaben sein Leben lassen.

Ruhe in Frieden.

Wenn doch nur die Dampfbremsfolie nicht so sperrig und riesig wäre.

Es kann ganz schön nerven, wenn man so ein Abwasserrohr, das durch die Bodenplatte geht, mit der Dichtfolie verbinden muss.

Die schwarze Folie soll aufsteigende Radongase und auch evtl. aufsteigende Bodenfeuchtigkeit aussperren.

Die schwarze Folie wird in Bahnen verlegt und muss rings herum und miteinander dicht verklebt werden, damit es nicht das kleinste Loch gibt, durch das Feuchtigkeit eindringen könnte, denn Schimmel wollen wir nicht.


Auf die Folie kommen mindestens 30 cm, bei uns sind es sogar 34 cm, Dämmplatten aus Styropor, damit die Kälte im Erdreich bzw. der Bodenplatte bleibt und sich nicht in unsern Fussboden einschleicht.
Herkömmliche Häuser haben hier nur etwa 8-10 cm Dämmung.

Da die Kettensäge im vorherigen Bild grundlos abgeraucht ist und hier gerade Wochenende ist, mussten wir halt zur Handsäge greifen, um voran zu kommen. Ist auch nicht schwierig, aber halt deutlich langsamer.

Und bevor Fragen kommen, nein ich habe mir dabei nicht in die Fuss gesägt.


Nun war die Kettensäge auf Garantie getauscht und läuft seitdem immer noch problemlos, aber hier würde sie nichts helfen.
Da war eher Schnitzen angesagt, wenn man all die Kabel und Wasserleitungen gut und stabil dämmen will.
Diese Styroporlagen müssen nämlich sehr stabil liegen, weil dort ja der Estrich, die Fussböden und all die Möbel drauf kommen.

Ein schwarzer Edding und weisses Styropor, da wird man ja wohl mal etwas malen dürfen?

Das hätte ein Kind auch nicht schlechter gemalt, oder?


Jetzt ist die 34 cm dickte Dämmschicht fast fertig.
Hier fülen wir gerade noch streubares Dämmmaterial um das Wasserrohr, das ja auch irgendwie ins Haus rein muss.